WISSENSCHAFT UND KUNST IM DIALOG

STATE STUDIO BERLIN

 

Stefan Wischnewski, Schwarm 2016 - 2019

Vernissage 16. April 2019 ab 18 Uhr


Grußwort Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident Fraunhofer Gesellschaft
Wissenschaft trifft Kunst: Diskussion mit Prof. Dr. Charli Kruse, Dr. Gabriele Neugebauer, Dr.-Ing. Ursula Schließmann, Stefan Wischnewski
Das Projekt wird in Kooperation mit der Hauptabteilung Kommunikation der Fraunhofer-Zentrale und Imagine Science Films realisiert und wird unterstützt durch das Fraunhofer-Netzwerk Wissenschaft, Kunst und Design.

Hydrosphären

Kostbare Ressource, unerforschter Lebensraum, Spiegel des Lebens im Anthropozän und dramatischer Schauplatz seiner Verfehlungen: Das Element Wasser ist seit jeher Grundlage lebensweltlicher (Aus-)nutzung, forscherischer Neugierde und künstlerischer Reflexion.

Die erste Themenausstellung im STATE Studio widmet sich ihm in interdisziplinären, experimentellen Tauchgängen durch das Schaffen von Künstlern und Forschern, die im Themenfeld Wasser eine inhaltliche Schnittmenge finden. Hydrosphären präsentiert Arbeiten von Stefan Wischnewski, Amanda Tasse, Claire Sanford, Nathan Kensinger, Gabriele Neugebauer mit Birds on Mars sowie das Ausstellungsprojekt Deep Sea mit Werken von Alberto de Campo, Hannes Hoelzl, Christian Schmidts, Bruno Gola, Isak Han, Kathrin Hunze, Hana Yoo, Cammack Lindsey, Yoonjoo Lee, Sanni Nam und Mija Healey.

Link zu State-Studio Berlin:

https://state-studio.com/program/opening-hydrosphren

 

LINK zu Fraunhofer-Event:

https://www.fraunhofer.de/de/veranstaltungen-messen/wissenschaft-und-kunst-im-dialog-state-studio-berlin.html


 

Zurück
Studio Stefan Wischnewski
Studio Stefan Wischnewski
Studio Stefan Wischnewski